Thursday, June 29, 2017

Bergfriedhof Heidelberg

Der Bergfriedhof in Heidelberg besteht seit 1844 und ist für alle Konfessionen offen .Er ist in verschiedene Teile unterteilt und beherbergt unter anderem auch eine Jüdischen teil.Der Bergfriedhof wird immernoch aktiv betrieben .Er gibt dort Bestattungen aller At ,selbst Baumbestattungen.Er liegt direkt an einem Hang und einige Teile des Friedhofes sind nur über Treppen zu erreichen.Man kann den Friedhof mit der Strassenbahn erreichen .

Wer mehr über den Friedhof erfahren möchte findet Infomationen hier
Bergfriedhof 

Im Zuge meiner Reisen habe ich natürlich auch Friedhöfe fotografiert,Irgendwann ist glaube ich jeder ,der öfter mal auf Friedhöfen fotografiert ,an den Punkt gekommen ,das alle Bilder gleich sind .Aber es gibt immer wieder Augenblicke ,wo man ein Grab findet was einen schockiert und fasziniert .























Meer der Engel (Anonymes Kindergrab)

Meer der Engel 
Wer sich alle meine Bilder angucken möchte ,kann dies hier tun 

Monday, June 19, 2017

Gothic Plus Size Basic Collection:Kleider


1.) Vokuhila Kleid
Wo man auch hinguckt sieht man asymetrische Kleidung ,und ich bin auf den Zug aufgesprungen.ich habe mir ein Kleid aus der *Meine Nähmode* aus dem Jahr 2015 als Schnitt rausgesucht .Meine Nähmode ist eine vom Oz Verlag herausgebrachte Nähzeitschrift ,die immer die neusten Schnitte von Simplicity zeigt .Am anfang noch vorwiegend in den Grösseren Größen ,sind es mittlerweile eher die kleinen Größen ,die dort abgedruckt werden .ein Grund warum ich mir wieder Einzelschnitte kaufe.Ich komme Größenmässig besser mit den USA Schniten klar ,darum verwende ich meistens diese oder Schnitte aus weiteren Zeitschriften des Oz Verlags .Geplant war das Ganze ohne Arm ,da mir das nicht gefiel ,ist es mit Arm .Am Rücken hat es eine Spitze Applikation ,die ich fertig gekauft habe .Unten habe ich an den Saum wieder eine Spitze angenäht



Stoff:Ebay . Applikation/Spitze :Aliexpress

Goth Plus Size Basic Collection:Röcke 1

NUn ist schon wieder Mitte Juni und ich habe noch nichts gebloggt .Trotzdessen ich mir vogenommen habe mindestens 2 Mal im Monat zu bloggen.
Da ich nicht schon wieder von Londn oder Friedhöfen bloggen will ,heute mal was zum Thema Mode für  Plus Size Gothics.
Immer wenn ich so im Internet auf IG oder YT rumstreife und nach Gothic Selbstmach- und Kleidungstips gucke,finde ich häufig Videos und Bilder von Frauen und Männer ,die Mitte 20 sind und topschlank und ich frage mich woran das liegt ,das ich kaum Plus Size Gothic Menschen finde.Liegt es daran das wir uns nicht schön finden ( jedenfalls ist das in meinem Fall so )oder liegt es daran das wir nicht die richtigen Klamotten finden ? Oder gibts es nur mich in Plus Size und über 40?
Jedenfalls habe ich angefangen mir ein paar Klamotten selber zunähen und gekaufte Klamotten zu pimpen.
Ich habe niemanden ,der von mir Fotos machen kann zur Zt ,von daher gibt es die Modelle an der Puppe.
Ich mache das hier nicht als Tutorial oder zeige wie ich das zugeschnitten habe .es gibt viele Seiten die das immer wieder zeigen und auch viele Videos .Meistens in Englisch ,aber vereinzelt auch in Deutsch
Als erstes habe ich eine Serie Röcke genäht :

1.) Pannesamt ...kommt gerade wieder voll in Mode.H&M hat gerade wieder Hosen damit im Angebot
Dieser ist knielang und hat unten eine lila Spitzenborte.Leider hab ich das bei anstecken nicht gesehen da das lila im normalen Licht sehr viel dunkler ist .Ich mag es nicht leiden ,und werde die Spitze wohl abschneiden.Warum abschneiden und nicht abtrennen? Ich habe die Erfahrung geacht ,das beim Abtrennen der Pannesamt eh kaputt geht ,darum abschneiden .
Stoff:Buttinette
Schnitt:Frei Schnautze

2.) Pannesamt mit Spinnetz Druck...ebenfalls knielang .Beim Schnitt nehme ich oben meine Beckenbreite und stelle den dann A förmig nach unten über die Stoffbreite aus.
Stoff:Buttinette
Schnitt:Frei Schnautze ,wie beschrieben

3.) Baumwolle anthrazit ....der Stoff hat etwas Jeansartiges ist aber deutlich dünner .Der Rock ist knöchellang ,nach dem Selben System wie oben beschrieben
Stoff :Karstadt ...Coupon

Ich habe noch einige andere Röcke im Sinn unter anderem Vokuhila ,lang Pannesamt ,lang schwarz Jersey mit Ankh und irgendwas viktorianisch angehauchtes rüschiges langes

Saturday, May 20, 2017

Update London und Adam Ant Again

Nun hänge ich schon wieder mit den Blogeinträgen hinterher.Eigentlich hatte ich mir vorgenommen einmal die Woche zu posten ,aber die letzten Wochen haben einen grossen Anteil meiner sehr knappen Energie in Anspruch genommen



Es hat sich kurzfristig entschieden ,das ich doch nochmal nach London geflogen bin .Eigentlich wollte ich nicht.Adam Ant hat ein weiteres Konzert ,diesmal in der Royal albert Hall gegeben ,auf dem er seine Singles spielte.Die Karte dafür hatte ich schon seit Dezember ,als ich meine Karte für das Abschluss Konzert seiner letztjährigen *Kings of the Wild Frontier *Tour verkauft hatte.Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht bekannt ,das sich meine Lieblingsband HIM auflösen und ich war noch frohen Mutes und plante sogar noch ein weiteres Konzert in Birmingham

Als dann im März oder April die Trennung von HIM bekannt gegeben wurde ,musste ich sowohl aus finanziellen Gründen als auch aus Urlaubsgründen etliches Umplanen.

In meiner Geistigen Umnachtung ,die mich alle Vierteljahre einholt ,habe ich dann vergessen ,das Zimmer in London zu stornieren und die Karte kam auch erst 5 Tage vor dem Konzert.Ich erkannte dann 8 Std zu spät ,das ich das Zimmer nicht mehr stornieren kann,schon garnicht kostenfrei und entschied mich nach langem Hin und Her dann doch zu fliegen .Es war alles sehr konfus ,chaotisch und dramatisch was die Planung betraff,da ich mich nachwievor in einem Zustand der Geistesverwirrung befinde.
Leute ,die meinen Blog schon früher gelesen haben wissen ,das ich aus einer spannenden Mischung verschiedener nicht ganz einfacher und unsichtbarer Erkrankungen leide ,wie Fibromyalgie und Depressionen .

Also lange Rede kurzer Sinn ,bin ich dann doch für 2 Nächte /3 Tage nochmal auf einen abenteuerlichen Trip nach London .
Da ich das letzte Mal im November eher ein Goth/ Metal Touri war ,und mich von den grossen Touri Stätten ferngehalten habe ,habe ich dieses Mal genau das gegenteil gemacht und bin an die Touri Stätten.Ich wollte immer schon mal über die Tower Bridge gehen ,den Big Ben sehen und das Westminster Abbey.


Ich habe eine See London by Night Tour in einem offenen Doppeldecker gemacht ,was ich jedem nur empfehlen kann .Ich habe die frühste Tour gewählt und bin in die Dämmerung gefahren .Zum Schluß hat es leider noch geregnet.
Am Mittwoch habe ich,aufgrund starken Regens ,erst das Victoria und Albert Museum besucht und dann  Adam Ant in der Royal Albert Hall gesehen ,die eine umwerfende Location ist .Allein diese riesige Orgel war schon sehenswert.Allerdings war es nicht erlaubt Fotos zumachen.
Am Donnerstag habe ich mir noch einen kleinen verwunschenen Friedhof in der Nähe meines Hostels angeguckt ,den ich Friedhof der Rosen getauft habe

Unterm Strick war es wirklich wieder schön ,aber auch erstmal das letzte Mal Ausland für mich bis vorausssichtlich Ende des Jahres.

Einen ausführlicheren Bericht mit vielen Fotos gibt es später





Sunday, April 30, 2017

London 3 :Brompton Cemetary

Der Brompton Cemetary ist im Südwesten von London ,in Kensington .Man kommt dot direkt mit der Tube der Northern Line hin .Von der Innenstadt fährt man eine gute halbe Stunde bis da raus
Er ist einer der in London als Magnificent Seven genannten Friedhöfe ,zu denen auch der Highgate Cemetay gehört.Die Fiedhöfe wurden von 1836-1842 ,in den damals 7 Stadtteilen von London gebaut ,Heute ist der Friedhof in privater Hand und wird von Spenden finanziert ,ebenso wie der Highgate.
Sowohl der Brompton Friedhof als auch der Highgate sind aktive Friedhöfe,Man kann sich dort ,wenn Platz ist auch heute noch bestatten lassen .
Auf dem Brompton fiedhof findet man viele unterschiedliche alte Gräber mit einerVielzahl von verschiedenen Figuren .Es gibt dort allerdings nur drei Gräber von Prominenten .Einer ist John Jackson ,ein Boxer .Dann Emmelie Pankhurst ,die Fühererin der Suffagetten und Blanche Roosevelt Macchetta,eine Sängerin und Autorin.Ich hab kein dieser Gräber gesehen.
Brompton war der Tip einer guten Freundin und ich habe ihn noch zwischen geschoben ,bevor ich auf die Tour zum Highgate Cemetary bin und daher habe ich mich garnicht vorbereitet.Es fing dann zu allem Übel auch noch an stark zu regnen ,so das die Tropfen von der und in die Kamera liefen ,was aber einen netten Effekt auf den Bildern macht .
Da ich weit über 100 Photos gemacht habe ,hier nun eine kleine Zusammenstellung damit ihr mal sehen könnt wie schön dieser Friedhof











Das sind meine Favorites
Das Kreuz rechts oben sah im Regen so aus als wenn es blutet





Bis zum Regen war er mein immerwährender Begleiter.Er ist mir überall auf dem Friedhof hinterher geflogen